Endokrinologie

Organbezogene Untersuchungen

Die Endokrinologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Wir diagnostizieren und behandeln Hormon- und Stoffwechselerkrankungen. Ein Hormon ist ein Stoff, der von Zellen (in Drüsen oder Geweben) produziert und in den Kreislauf abgegeben wird. So werden an Organen spezifische Wirkungen oder Funktionen ausgelöst.

Unsere Leistungen sind die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen:
  • der Schilddrüse,
  • der Nebenschilddrüsen,
  • der Hypophyse,
  • der Nebennieren,
  • der Gonaden,
  • des Knochenstoffwechsels, insbesondere Osteoporose,
  • von Elektrolytstörungen,
  • vor geplanter bariatrischer Operation,
  • Vorbereitung zur Lipidapherese
Bitte denken Sie daran, dass Sie zu Ihrem Termin eine Überweisung mit der zu beantwortenden Fragestellung, eine gültige Versichertenkarte, einen aktuellen Medikamentenplan und Vorbefunde mitbringen.
 
 
Osteodensitometrie (Knochendichtemessung)
DXA (Dual-Röntgen-Absorptiometrie) ist ein Verfahren zur Bestimmung der Knochendichte im Rahmen der Osteoporosediagnostik. Die Messung wird an zwei Bereichen vorgenommen: Hüftgelenk und Lendenwirbelsäule und dauert ca. 30 Minuten.
Nicht immer ist diese Untersuchung eine Leistung Ihrer Krankenkasse. Wir prüfen vor der Messung, ob die Voraussetzungen dazu vorliegen, auch, ob die Untersuchung prinzipiell sinnvoll ist.